Bei der Wahl zum Gemeinderat der Gemeinde Köngen am 26. Mai 2019 stellen sich auf der Liste der CDU Köngen 16 engagierte Frauen und Männer zur Wahl, die am 13. Februar von den Mitgliedern des CDU Ortsverbands offiziell nominiert wurden.

Ab 10. Januar öffnet sich hier jede Woche ein Türchen in unserem "Wahladventskalender" - Sie dürfen sich auf tolle Kandidatinnen und Kandidaten freuen!

Wir würden uns freuen, wenn Sie unseren Kandidat/innen bei der Wahl am 26. Mai Ihr Vertrauen schenken!

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten

Für weitere Informationen bitte auf ein Bild klicken.

  • Stefan Eisenhardt - Listenplatz 1

    Mein Name ist Stefan Eisenhardt ich bin 40 Jahre alt, verheiratet und habe 4 Kinder im Alter von 2 bis 8 Jahren.

    Ich bin seit 22 Jahren CDU Mitglied und wurde 2017 zum ersten Vorsitzenden der CDU Köngen gewählt.

    Dem Gemeinderat in Köngen gehöre ich seit Juli 2012 an und bin dort Fraktionsvorsitzender der CDU Gemeinderatsfraktion. Im Gremium bin ich Mitglied des Ausschuss für Technik und Umwelt.

    Beruflich habe ich nach meiner Meisterprüfung und der Ausbildung zum Betriebsfachwirt 2004 den elterlichen Handwerksbetrieb übernommen und arbeite dort seit 14 Jahren als Geschäftsführer.

    In der Kommunalpolitik engagiere ich mich für Infrastruktur, Bildungs- und Betreuungsangebote sowie den bedachten Einsatz der kommunalen Finanzmittel. Mir ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Bezug auf die Betreuung für Kinder ein wichtiges Anliegen.

    In den kommenden 5 Jahren möchte ich mich für die Unterhaltung und Instandsetzung von bestehenden Straßen und Gehwegen einsetzen. Auch das Thema Parkangebot und ruhender Verkehr in der Ortsmitte und in den Wohn- und Industriegebietenliegt mir am Herzen.

    Neben meinem Beruf und dem Ehrenamt als Gemeinderat gehört der Rest meiner Zeit meiner Frau und meinen Kindern.

    Ich würde mich freuen, wenn Sie mir und den anderen Kandidaten der CDU Liste Köngen am 26. Mai Ihr Vertrauen geben würden!

  • Florence Bauder - Listenplatz 2

    Ich heiße Florence Bauder. Ich bin 28 Jahre alt, Personalsachbearbeiterin im Bereich Ausbildung und CDU Mitglied.

    1990 wurde ich in die Köngener Familie geboren und freue mich seitdem ein Teil der wachsenden Gemeinde zu sein.

    In meiner Kindheit durfte ich die vielfältigen Angebote, die Köngen für Kinder und Jugendliche bietet, genießen. Für mich ist es wichtig, dass diese Angebote erhalten und ausgebaut werden, denn schon in Kinderjahren muss die Grundlage für die Entwicklung der Heranwachsenden geschaffen werden.

    Die Förderung von jungen Menschen ist mir ein großes Anliegen. Daher entschloss ich mich zu einem Studium im Bereich Berufs- und Technikpädagogik an der Universität Stuttgart.
    In meinem Berufsalltag rekrutiere, begleite und betreue ich Auszubildende und Studierende auf dem Weg zu ihrem beruflichen Abschluss.

    Als Übungsleiterin im TSV Köngen in der Abteilung Leichtathletik, betreue ich schon seit Jahren, die kleinsten Sportler (5-9 Jahre). Kinder in jungen Jahren in ihrer Motorik zu fördern und ihnen den Spaß an körperlicher Bewegung nahezubringen, liegt mir sehr am Herzen.

    Ehrenamt in der Gemeinde ist ein wichtiges Gut. Nur durch gemeinsames Engagement entwickelt sich Köngen weiter.

    Jetzt ist es für mich an der Zeit, zurück zu geben, was ich über viele Jahre erfahren durfte.
    Deshalb habe ich mich entschieden, für den Gemeinderat zu kandidieren. Mit Motivation und Engagement möchte ich wichtige Prozesse in Köngen begleiten und an der Weiterentwicklung unserer Gemeinde aktiv mitgestalten.

    Ich freue mich, wenn Sie mir und der CDU am 26. Mai 2019 Ihr Vertrauen schenken.

  • Thomas Bittner - Listenplatz 3

    61 Jahre
    Verheiratet, 2 Söhne (18 und 20 Jahre alt),
    Bank-und Sparkassenbetriebswirt,
    CDU-Mitglied seit 2018.

    Ich bin Thomas Bittner, geboren in Plochingen und aufgewachsen in Esslingen. Mehr als 21 Jahre wohne und lebe ich nun schon mit meiner Familie gerne in Köngen, weil Köngen ein gutes Umfeld für Familien bietet. 1979 wurde ich ein aktives Mitglied der Fliegergruppe Neckartal Köngen, zuerst als Segelflieger, später auch als Schlepppilot und Ausschussmitglied. Ab dem ersten Oldtimer-Fliegertreffen auf der Hahnweide war ich immer im Vereinsteam dabei. Mit 9 Jahren bin ich 1967 zum Aquarienverein Esslingen gekommen, der Träger des Tierparks Nymphaea ist. Über die Jugendgruppe, als Jugendleiter, Anlagenwart und zuletzt 12 Jahre als Vorstand konnte ich in der Nymphaea sehr viel mitgestalten und aufbauen helfen. 2014 wurde ich zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt. Da ich die Gewinnung erneuerbarer Energie gut finde, machte ich damals bei der Sonnenstrom Köngen GbR mit.
    Ich kandidiere für den Gemeinderat, da ich der Überzeugung bin, dass wir bereit sein müssen, etwas für unsere Gesellschaft zu tun. Es ist mir wichtig, uns auf die Zukunft zu fokussieren und somit auch den Kindern und Jugendlichen in Köngen durch gute Rahmenbedingungen die Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten, die den einzelnen Menschen und unsere Gesellschaft fördern. Als Familienvater und Vereinsmensch sehe ich dies als Verantwortung und als sehr wichtig an. In das Team der CDU Köngen werde ich gerne meine Berufserfahrung und fachliche Expertise, insbesondere auch bei Finanzthemen, einbringen.
    Ich bitte Sie, am 26.Mai der Liste der CDU Köngen und mir Ihr Vertrauen zu schenken.

  • Dr. Adina Fernengel-Kurzenberger - Listenplatz 4

    41 Jahre
    Verheiratet
    Zwillinge im Alter von 9 Jahren
    Fachärztin für Innere Medizin

    Ich freue mich sehr, mich Ihnen als Kandidatin für die diesjährige Gemeinderatswahl vorstellen zu dürfen. Mein Name ist Adina Fernengel-Kurzenberger und ich bin 41 Jahre alt. Als Spätaussiedlerin bin ich 1990 mit meinen Eltern aus Rumänien nach Deutschland gekommen und habe 1994 meine Heimat in Köngen gefunden.

    Nach dem Gymnasium in Wendlingen und Studium in Tübingen habe ich in den Kliniken Tübingen und Esslingen gearbeitet und führe seit 2014 gemeinsam mit meiner Mutter eine hausärztliche Praxis in Köngen.

    Ich engagiere mich im Förderverein der Mörikeschule und leite dort den Kurs “Mathe für Schlaufüchse“.

    Ich möchte mich für die Kinder- und Jugendarbeit in Köngen einsetzen, insbesondere liegt es mir am Herzen, Heranwachsenden Möglichkeiten zu bieten, sich mit Gleichaltrigen in einem angemessenen Rahmen zu treffen und auszutauschen.

    Weiterhin engagiere ich mich für den Erhalt einer guten medizinischen Versorgung in Köngen, wozu ich insbesondere eine enge und persönliche Arzt-Patienten-Beziehung zähle.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie meine Anliegen und mich mit Ihrer Stimme am 26. Mai unterstützen würden.

  • Dennis Eismann - Listenplatz 5

    26 Jahre

    Servicetechniker

    CDU-Mitglied

    Freizeitmitarbeiter im Evangelischen Jugendwerk, Bezirk Esslingen

    Betriebsratsmitglied

    Mein Name ist Dennis Eismann. Ich bin 26 Jahre alt, arbeite als Servicetechniker und bin Mitglied in der CDU. Seit meiner Geburt 1993 habe ich einen Großteil meines Lebens in Köngen verbracht. In unserer Gemeinde habe ich meine ersten eigenen Schritte gemacht, habe eine schöne Kindergartenzeit erlebt und die Burgschule bis zu meinem Realschulabschluss 2009 besucht. Gerne blicke ich auf meine Kindheit und auf meine Schulzeit in Köngen zurück.

    In meiner Freizeit arbeite ich gerne mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Deshalb engagiere ich mich im Evangelischen Jugendwerk in Esslingen in der Freizeit- und Schulungsarbeit. Gute, vielseitige und hochwertige Angebote, die Kinder und Jugendliche fördern, müssen erhalten und ausgebaut werden. Die offene Jugendarbeit muss in Köngen ausgebaut werden, Jugendliche brauchen Raum zur freien Entfaltung.

    Köngen ist als Wohnort sehr attraktiv und beliebt. Für junge Erwachsene wie mich ist das Thema Wohnraum ein sehr präsentes Thema. In unserer Gemeinde muss mit Verstand und Nachhaltigkeit Wohnraum geschaffen werden, damit die jungen Köngenerinnen und Köngener hier im Ort einen Platz zum Wohnen finden. Damit das Leben in Köngen auch weiterhin für jung und alt attraktiv ist brauchen wir eine angepasste, barrierefreie und durchdachte Infrastruktur, die es jedem Einwohner ermöglicht sich in Köngen zu bewegen und am Gemeindeleben teilzuhaben.

    Politik für junge Menschen muss auch von jungen Menschen gemacht werden. Deshalb freue ich mich, wenn Sie mir und den anderen Kandidaten der CDU am 26. Mai 2019 Ihre Stimme geben!

  • Carola Fingerle - Listenplatz 6

    31 Jahre
    Soziologin im Ministerium für Soziales und Integration
    CDU-Mitglied
    Gemeinderätin seit 2009

    Gerne möchte ich mich bei Ihnen für die Gemeinderatswahl 2019 vorstellen. Mein Name ist Carola Fingerle. Ich bin 31 Jahre alt und in Köngen aufgewachsen und zur Schule gegangen. Bereits mit 21 Jahren wurde ich zur jüngsten Gemeinderätin in Köngen gewählt. Zuverlässig, aufgeschlossen, engagiert und loyal bringe ich mich für die Zukunft unserer Gemeinde ein.

    Nach dem Studium der Soziologie, Ethnologie und BWL arbeite ich im Ministerium für Soziales und Integration in Stuttgart. Dort bin ich stellv. Beauftragte für Chancengleichheit und bringe mich für Themen, wie die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf, ein. Vor hundert Jahren wurde das Frauenwahlrecht eingeführt. Deshalb finde ich es wichtig, dass sich Frauen im Gemeinderat einbringen.

    Als junger Köngenerin sind mir besonders das familienfreundliche Zusammenleben, die Jugend-, Bildungs- und Betreuungsangebote sowie die Lebensqualität in unserer Gemeinde eine Herzensangelegenheit. Durch meine Mitwirkung im Schul-, Sport- und Jugendausschuss, im Jugendhausbeirat und im Kindergartenausschuss, engagiere ich mich bereits in diesen Bereichen. Meine Zugehörigkeit im Finanz- und Verwaltungsausschuss ermöglicht mir die aktive Mitgestaltung in der Gemeinde.

    Ehrenamtlich habe ich in der freiwilligen Feuerwehr Köngen als Gruppenführerin, Betreuerin der Kinderfeuerwehr und Schriftführerin Aufgaben für das Gemeinwohl übernommen. Bei der „Agenda für Jugend und Soziales“ ist es mir ein wichtiges Anliegen, besonders junge Menschen bei der Übernahme von Verantwortung zu unterstützen und sie anzuhören.

    Mir liegen alle Köngener und unsere gemeinsame Zukunft am Herzen.In der kommenden Wahlperiode möchte ich die generationenübergreifende, familienfreundliche und gemeinschaftliche Entwicklung der Gemeinde Köngen gerne mitgestalten und mich engagiert einbringen.

    Für Ihr Vertrauen am 26. Mai möchte ich mich schon heute herzlich bedanken.

  • Tino Erlenmayer - Listenplatz 7

    41 Jahre

    Speditionskaufmann/Geschäftsführer

    verheiratet, drei Kinder

    CDU-Mitglied

    Engagiert im TSV Köngen, Abteilung Fußball und im Tennisclub Grün-Weiß Köngen.

    Als selbstständiger Unternehmer und Geschäftsführer eines Transportunternehmens bringe ich meine Erfahrung aus dem Berufsleben gerne in den Gemeinderat ein und möchte mich insbesondere für die Verbesserung des örtlichen Verkehrskonzepts einsetzen.

    Das vielseitige Köngener Vereinsleben liegt mir sehr am Herzen, deshalb ist mir die Förderung und Unterstützung des Gemeinschaftslebens sowie der zahlreichen Vereine und Organisationen ein wichtiges Anliegen.

    Über Ihre Unterstützung bei der Gemeinderatswahl am 26. Mai würde ich mich sehr freuen.

  • Ulrike Gehring - Listenplatz 8

    45 Jahre, verheiratet, 3 Kinder, evangelisch,
    Justizfachwirtin

    Gerne möchte ich mich Ihnen als Kandidatin für den Köngener Gemeinderat vorstellen. Mein Name ist Ulrike Gehring, ich bin verheiratet und habe 3 Kinder im Alter von 10, 12 und 14 Jahren. Als Justizfachwirtin bin ich bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart beschäftigt.
    Seit meinem 19. Lebensjahr lebe ich in Köngen. Seit vielen Jahren bin ich aktiv als Elternbeirätin, in der Kinder- und Elternarbeit engagiert. Angefangen als Elternbeirätin im Kindergarten, bin ich jetzt Elternbeiratsvorsitzende an der Burgschule Köngen. Dort habe ich die Anfänge der Gemeinschaftsschule erlebt und begleitet und zusammen mit anderen Eltern den Burgschulfonds ins Leben gerufen. Der Burgschulfonds ist für alle Schüler der Burgschule die finanzielle Unterstützung für z.B. Ausflüge/ Ausfahrten etc. benötigen und wird unter anderem von mir betreut.
    Mein großes Anliegen ist es, durch engagierte Elternarbeit die Köngener Burgschule zu stärken und eine gute Verbindung zwischen Schule, Vereinsleben und Gemeinde herzustellen. So bin ich mit meiner Familie auch in verschiedenen Köngener Sportvereinen aktiv.
    Aufgrund meiner längjährigen beruflichen Erfahrung beim Amtsgericht Stuttgart, bei der ich immer wieder auch mit jugendlichen Straftätern zu tun hatte, weiß ich, wie wichtig es ist, Kinder und Jugendliche auch außerhalb der Familie gut zu begleiten und in ihrer Entwicklung zu stärken. Deswegen ist mir Präventionsarbeit im Bereich Jugendarbeit und Schulsozialarbeit, ebenso wie das Thema Chancen-Gerechtigkeit sehr wichtig.
    Gerechtigkeit ist mir sehr wichtig. Daher möchte ich gerne ein offenes Ohr für die Anliegen der Köngener Bürger haben und mich für sie einsetzen.
    Und dafür bitte ich um Ihre Stimme.

  • Michael Hermann - Listenplatz 9

    44 Jahre
    Verheiratet, 3 Kinder
    Techniker für Landwirtschaft
    Selbständiger Landwirt
    Im Gemeinderat seit 2004

    Schwerpunkt: Kinder- und Jugendarbeit, Finanzen, Landwirtschaft

    Mein Name ist Michael Hermann, ich bin 44 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren. Zusammen mit meiner Familie betreibe ich einen landwirtschaftlichen Haupterwerbsbetrieb in Köngen.

    Seit 2004 gehöre ich dem Gemeinderat in der CDU Fraktion Köngen an und würde mich freuen, auch in den kommenden 5 Jahren im Gremium mitwirken zu dürfen. Die Arbeit als Bindeglied zwischen landwirtschaftlichen Interessen, Kommune und Köngener Bürgern möchte ich gerne fortführen.

    Als Vater von 3 Kindern und Mitglied im Kindergarten- und Schulausschuss ist mir die Entwicklung der Kindergärten und Schulen, in Zusammenarbeit mit den Eltern, sehr wichtig.

    Sparsamer und Sinnvoller Umgang mit kommunalen Finanzmitteln (Steuergeldern) sind mir als Schwabe und selbständiger Unternehmer, wie schon in der Vergangenheit, ein großes Anliegen.

    Ich würde mich freuen, wenn Sie mir und der CDU Köngen am 26. Mai Ihr Vertrauen entgegenbringen.

  • Ioana Hablizel - Listenplatz 10

    41 Jahre
    verheiratet, ein Kind
    Europasekretärin
    CDU-Mitglied
    Mitglied im GRINIO-Förderkreis Musiktalente

    Mein Name ist Ioana Hablizel, ich bin 41 Jahre alt, verheiratet und habe eine Tochter im Alter von 10 Jahren. Beruflich habe ich eine Ausbildung zur Europasekretärin gemacht und die Abschlussprüfung mit Erfolg bestanden. Meine Sprachausbildung konnte ich bei meinem Arbeitsverhältnis als Bodenstewardess am Flughafen Stuttgart vertiefen. Der Umgang mit Menschen, aber auch mit meiner Familie ist mir wichtig. Um das beides zu vereinbaren habe ich eine Teilzeitstelle in einem Köngener Metzgereifachgeschäft angenommen. Im Gespräch mit dem Kunden erfahre ich dort ihre Anliegen.
    Im Gemeinderat möchte ich mich als gebürtige Rumänin für Menschen unterschiedliche Nationalitäten und ein gutes Miteinander von Jung und Alt einsetzen.

    Ich würde mich freuen wenn Sie mir und der CDU Liste, am 26 Mai Ihre Stimme geben würden.

  • Oliver Pum - Listenplatz 11

    Mein Name ist Oliver Pum. Ich bin 49 Jahre alt, verheiratet und Vater von drei Jungs im Alter von 3, 6 und 8 Jahren. Ich bin CDU-Mitglied und stellvertretender Vorsitzender der CDU Köngen.

    Ich arbeite beim Evangelischen Jugendwerk in Württemberg (EJW) als Referent für die Kooperation von Kirche und Schule. Als Sprecher der außerschulischen Partner im Ganztag bin ich an den Verhandlungen für die Rahmenbedingungen für die Ganztagsschule in Baden-Württemberg beteiligt und arbeite eng mit Landesjugendring und Landessportbund sowie Städte- und Gemeindetag zusammen. Mir ist es wichtig, dass wir in Köngen zum einen gute Rahmenbedingungen für die Bildung unserer Kinder haben, zum anderen aber auch genügend Freiraum für das vielfältige Vereinsleben und die Jugendarbeit. Hier bringe ich meine berufliche Erfahrung sehr gerne in die kommunalpolitische Arbeit ein.

    Als Vorsitzender des Sozialfonds Köngen engagiere ich mich für die Menschen in Köngen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Armut in Köngen liegt meist im Verborgenen: Alleinerziehende, Familien mit Kindern, alte Menschen. Hier möchte ich Anwalt für die sein, die nicht für sich selbst sprechen können.

    Als evangelischer Christ prägen christliche Werte mein Leben und Arbeiten. Mir ist es wichtig, dass dies Werte auch mit Leben gefüllt werden und Christen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen: im Kindergarten, in der Schule, im Vereinsleben und in der Politik – sehr gerne auch in ökumenischer Zusammenarbeit.

    Ich würde mich freuen, wenn Sie mir und der CDU Köngen am 26. Mai Ihr Vertrauen geben würden!

  • Nicole Kurrle - Listenplatz 12

    Mein Name ist Nicole Kurrle, ich bin 48 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Töchter im Alter von 12 und 16 Jahren.

    Gerne möchte ich mich Ihnen heute für die Gemeinderatswahl 2019 als Kandidatin vorstellen.
    Aufgewachsen bin ich in Benningen/N., einer kleinen Gemeinde im Kreis Ludwigsburg. Mein Elternhaus war geprägt durch das ehrenamtliche Engagement meines Vaters als Gemeinderat, stellvertretender Bürgermeister, Kreisrat und Mitglied zahlreicher Ausschüsse im Kreis Ludwigsburg. Durch ihn habe ich erfahren, was durch persönliches Engagement und Miteinander in einer Gemeinde und in der Kommunalpolitik positiv bewegt werden kann. Während meines Studiums „International Business“ an der FH Reutlingen habe ich mehrere Jahre im Ausland (Frankreich, Irland und USA) studiert und in einem internationalen Umfeld gearbeitet.

    Mein Mann und ich haben uns nach dem Studium entschieden in die Heimat meines Mannes zurückzuziehen. Wir wohnen seit 2006 in Köngen und ich genieße als „zugezogene Bürgerin“ alle Vorzüge unserer Gemeinde: die sehr gute Infrastruktur, die Vielseitigkeit, die hohe Lebensqualität, die Freizeitmöglichkeiten und das familienfreundliche Zusammenleben.

    Meine Familie hat für mich den höchsten Stellenwert in meinem Leben. Mit meinem Mann und meinen Kindern verbringe ich die meiste und schönste Zeit, oft in der Natur, gemeinsam mit unserem Hund. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf liegt mir daher sehr am Herzen. Ich war stets berufstätig. In diesem Zusammenhang ist mir die Entwicklung der Kindergärten und Schulen und eine qualitativ gute Betreuungsmöglichkeit, in Zusammenarbeit mit den Eltern, eine Herzensangelegenheit.

    Aber auch der hohe Erholungs- und Freizeitwert in Köngen ist mir im Ballungsraum Stuttgart sehr wichtig. Ich werde mich für ein gut markiertes und sicheres Netz von Rad- und Wanderwegen mit Freizeiteinrichtungen einsetzen. Das schließt ein sicheres Radwegenetz in die Nachbargemeinde Wendlingen für die Schüler und Schülerinnen ein.

    Gute Freizeitmöglichkeiten und kulturelle Veranstaltungen, besonders innerhalb des vielfältigen Vereinslebens, machen Köngen l(i)ebenswert. Unsere Kinder und Jugendliche können im Verein ihre vielseitigen Stärken, Teamgeist und ihre Persönlichkeit entwickeln. Ich unterstütze daher eine weiterhin gesicherte indirekte Finanzierung der Vereinsstätten und Veranstaltungsräume in unserer Gemeinde.
    Privat engagiere ich mich in der Musikschule Köngen/Wendlingen und ehrenamtlich im Förderverein der Leistungs- und Nachwuchsvoltigierer des LRFV Köngen e.V.. Seit Jahren bin ich im Elternbeirat am RBG in Wendlingen und war hier Mitglied der Schulkonferenz.

    Zuverlässig, aufgeschlossen, engagiert, mutig und gerne „europäisch- weltoffen“ würde ich mich für Sie im Gemeinderat zum Wohle unsere Gemeinde einsetzen. Daher würde ich mich freuen, wenn Sie mir Ihr Vertrauen am 26. Mai geben würden.

  • Hansjörg Schmauk - Listenplatz 13

    52 Jahre
    verheiratet, zwei erwachsene Kinder
    selbständiger Gärtnermeister und Florist
    im Gemeinderat seit 1999

    Mein Name ist Hansjörg Schmauk, ich bin 52 Jahre alt, verheiratet und in Köngen aufgewachsen und zur Schule gegangen.
    Im Jahr 1998 habe ich die elterliche Gärtnerei in dritter Generation übernommen.
    Seit 20 Jahren gehöre ich dem Köngener Gemeinderat an.
    In diesem Gremium bin ich im Ausschuss für Technik und Umwelt sowie im Finanz- und Verwaltungsausschuss aktiv.

    In der kommenden Periode werde ich mich weiterhin für eine starke Ortsmitte und die Parksituation in Köngen einsetzen.
    Des weitern werde ich auf einen sinnvollen Umgang mit den Finanzen (Steuergelder) achten.

  • Natalie Müller - Listenplatz 14

    51 Jahre
    Verheiratet, 2 Kinder
    Diplom-Ökonomin, Steuerberaterin

    Mein Name ist Natalie Müller, ich bin 51 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder im Alter von 13 und 16 Jahren.

    Seit 1996 übe ich meine Tätigkeit als Steuerberaterin in Köngen aus und führe zusammen mit meinem Ehemann die von meinen Eltern aufgebaute Kanzlei.

    Im Musikverein Köngen spiele ich Klarinette und in verschiedenen Köngener Vereinen kennt man mich durch im Hintergrund geleistete Unterstützungsarbeit.

    Ich möchte mich mit Sachverstand und Leidenschaft für Köngens Zukunft einsetzen und bei der Mitgestaltung guter Rahmenbedingungen für das Leben in unserer Gemeinde mitwirken. Dabei liegt mir der sinnvolle Einsatz der knappen öffentlichen Mittel sehr am Herzen.
    Eine weitere Zielsetzung ist die Stärkung von Handwerk und lokalen Unternehmen, die dazu beitragen, dass die Gemeinde die finanziellen Mittel erhält, um ihren Aufgaben nachkommen zu können.

    Der Gemeinderat trägt die Verantwortung für die Entscheidungen und deren Durchführung, die für die künftigen Entwicklungsmöglichkeiten unserer Gemeinde und ihrer Mitglieder wesentlich sind. Hierfür stelle ich mich gerne zur Verfügung und freue mich, wenn Sie mir Ihr Vertrauen am 26. Mai 2019 geben.

  • Peter Schöner - Listenplatz 15

    73 Jahre

    verheiratet, ein Kind, evangelisch

    Maler/Rentner

    Engagiert im Krankenpflegeverein und bei der OASE

    Als Vertreter der älteren Generation möchte ich mich für die Interessen der Seniorinnen und Senioren in Köngen einsetzen. Auch für die Belange von kranken Menschen und Menschen mit Behinderung, die sich beispielsweise in der Gruppe OASE ("Ohne Ausgrenzung Spaß erleben")
    treffen, will ich mich engagieren.

    Daher würde ich mich freuen, wenn Sie am 26. Mai der CDU und mir Ihr Vertrauen schenken würden.

  • Herbert Wanke - Listenplatz 16

    54 Jahre
    verheiratet, eine Tochter
    Feuerwehrtechnischer Beamter
    im Gemeinderat seit 2014

    Mein Name ist Herbert Wanke ich bin 54 Jahre alt, verheiratet und habe eine Tochter im Alter von 20 Jahren.

    Ich bin parteilos. Dem Gemeinderat in Köngen gehöre ich seit Mai 2014 an und bin dort im Ausschuss Zweckverband Gruppenklärwerk Wendlingen vertreten.

    Beruflich bin ich bei der Stadt Esslingen als Feuerwehrtechnischer Beamter im Einsatzdienst und als Gruppenführer tätig.

    Für die anstehenden fünf Jahre im Gemeinderat setze ich mich für die Unterhaltung und Instandsetzung unserer Straßen und Geh-/Radwege ein. Das Thema Parksituation muss neu geregelt und konzipiert werden.
    Für Bürger, die dringend Wohnraum suchen, müssen wir Lösungen finden, denn unsere heutige Jugend soll und muss in ihrem vertrauten Köngen einen bezahlbaren Wohnraum finden.

    Ehrenamtlich bin ich bei der Freiwilligen Feuerwehr Köngen als Gruppen-/Zugführer und Leiter der Altersabteilung tätig.
    Außerdem bin ich stellvertretender Kreisobmann der Altersabteilung der ehemaligen Kommandanten des Landkreises Esslingen. Ich engagiere mich darüber hinaus für die Ganztagsbetreuung beim Abenteuerspielplatz des Jugendhauses Trafo.

    Verantwortung zu übernehmen ist für mich selbstverständlich zum wohle unserer Gemeinde Köngen, daher würde ich mich freuen wenn Sie mir Ihr Vertrauen am 26.Mai geben würden.