Sie sind hier: › Aktuelles 
30.01.2019

Hochschule Esslingen bekommt 192.000 Euro Landesförderung für innovatives Projekt

"Hochschule Esslingen am Puls der Zeit"

Die Landesregierung unterstützt die Hochschule Esslingen bei der Entwicklung leistungsstärkerer Elektroantriebe mit einer Fördersumme von über 192.000 Euro. Die Esslinger Hochschule ist damit eine von insgesamt 15 Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) im Land, die das Wissenschaftsministerium bei der Umsetzung innovativer Projekte zusammen mit zwei Millionen Euro fördert.

Baden-Württemberg ist eine der innovativsten Regionen in Europa. Einen wesentlichen Beitrag zu dieser Innovationstärke leisten Hochschulen wie die in Esslingen, die durch Kooperationsprojekte mit der Wirtschaft zum wechselseitigen Technologietransfer beitragen. 

Andreas Deuschle begrüßt die Landesförderung deshalb aus zweierlei Gründen: „Mit dem Studiengang Elektromobilität und gezielter Forschung rund um die Elektrifizierung des Autos ist die Hochschule Esslingen am Puls der Zeit. Zugleich unterstützen wir mit Hilfe der Forschung an unserer Hochschule im Projekt Multiphase die Automobilwirtschaft dabei, den technologischen Umbruch zu bewältigen.“

Im Projekt Multiphase entwickelt, bewertet und erprobt die Hochschule Esslingen Antriebe speziell für die Anforderungen elektrischer Automobilantriebe. Dabei werden Drehstrom-Elektromotoren mit mehr als den üblichen drei elektrischen Zuleitungen („Phasen“) ausgeführt, wodurch bei gegebener Stromstärke eine höhere Leistung erzielt werden kann. In Verbindung mit einer geeigneten Ansteuerung können diese Motoren dann besonders vorteilhafte Eigenschaften aufweisen. 

 
CDU Kreisverband Esslingen CDU Baden-Württemberg CDU Deutschlands CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Mitglied werden CDU-Fraktion Baden-Württemberg CDU.TV Angela Merkel
© CDU Kreisverband Esslingen 2019